Chronik

Meilensteine unserer Vereinsgeschichte

Im Jahr 1913 war Ebernhahn ein kleines, beschauliches 550-Seelen-Dörfchen im idyllischen Westerwald. Ein vor allem besonders aktives Dorf. So kam es, dass zu jener Zeit neben Gesangverein, Turnverein, Radsport-Verein und Freiwilliger Feuerwehr in der Dorfgemeinschaft der Wunsch nach einem eigenen Musikverein laut wurde. Schließlich gab der Ebernhähner Gastwirt Johann Schenkelberg den Anstoß, dass sich tatsächlich acht Männer, namentlich unsere „Gründerväter“ Adolf Kuch, Johann Hommrich, Alfred Weiand, Josef Wagner, Johann Schenkelberg, Anton Hommrich, Reinhold Schenkelberg und Stefan Heibel, zusammenfanden, um das erste Blasorchester in Ebernhahn zu bilden. Die Leitung des Orchesters übernahm der Militärmusiker Adolf Kuch. Nach vielen fleißigen Proben konnte der Musikverein am 14.01.1914 zum ersten Mal öffentlich sein Können unter Beweis stellen.

Der Ausbruch des 1. Weltkrieges (1914-1918) setzte den anfänglichen Bemühungen allerdings ein jähes Ende. In der Nachkriegszeit fand sich der Verein nur langsam wieder zusammen. Man probte nur noch unregelmäßig und spielte zu gelegentlichen Anlässen. Es dauerte schließlich bis 1927, bis ein neuer Zusammenschluss von 17 aktiven Musikern den Neuanfang als „Feuerwehrkapelle“ brachte. Zu den alten Kräften traten neue hinzu. So musizierten unter der bewährten musikalischen Leitung des Militärmusikers Adolf Kuch schon bald 17 Mitglieder. In den folgenden Jahre erblühte der Verein zusehends und konnte an Zahl und Können deutlich hinzugewinnen. Die Mitwirkung bei zahlreichen Festen und Veranstaltungen im eigenen Dorf, z.B. beim ersten Feuerwehr- und Musikfest im Jahre 1928 unter dem Vorsitz von Willi Douque, ließen erkennen, dass sich das Blasorchester zu einem guten Klangkörper entwickelt hatte.

Das älteste Bild des Musikvereins Ebernhahn – als „Feuerwehrkapelle“ im Jahr 1928

Bedauerlicherweise brachten die Jahre nach 1930 einen erneuten Zerfall des Orchesters und die Aktivitäten kamen mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges ganz zum Erliegen. Der unselige Krieg zeriss den Verein und nur noch 9 Mitglieder fanden sich 1945 wieder zusammen, wenn an Fronleichnam oder anderen Anlässen in Ebernhahn Musik gebraucht wurde. Zudem wurde der gesamte Besitz des Vereines (Urkunden, Noten, Erinnerungen) durch den Bombenangriff auf Ebernhahn am 11.03.1945 vernichtet.

Der 1952 unternommene Versuch, den Musikverein wieder auf die Beine zu bringen, blieb ohne nennenswerten Erfolg. Es dauerte schlussendlich bis zum Jahr 1958, als der damalige Pfarrer Hein zur Wiederbelebung des Musikvereins aufrief. Da die wenigen verbliebenen Musiker nur noch die Fronleichnamsprozession spielten, die wiederum nur durch die Mithilfe auswärtiger Musiker zu bewältigen war, erkannten Kirche und Gemeinde die Notwendigkeit und Bedeutung eines Blasorchester im religiösen und kulturellen Leben eines Dorfes wie Ebernhahn. Durch einen Gemeindezuschuss von 800,00 DM belebte sich der Verein erneut und in den Folgemonaten fanden sich wieder rund 30 aktive Musiker zusammen, die unter der neuen Leitung von Richard Siry musizierten. Da durch den Krieg die ursprünglich vorhandenen Urkunden und Vereinsstatuten verloren gingen, erfolgte am 10.01.1959 im Rahmen einer Generalversammlung eine offizielle Neugründung des „Musikverein Ebernhahn 1913 e.V.“. Das war der Ursprung des Musikvereins Ebernhahn.

Der Musikverein Ebernhahn im Jahr 1958 – damals noch ohne Uniformen

Der Musikverein Ebernhahn blickt auf eine lange Vereinsgeschichte zurück. Wenn sich auch der Wiederaufbau des Musikvereins als schwierig, aber nicht unmöglich, darstellte, haben sich nicht zuletzt unsere folgenden Dirigenten und Vorstände verdient gemacht und zur stetigen Weiterentwicklung des Vereins engagiert und erfolgreich beigetragen.

Unsere Dirigenten

1913 - 1944Adolf Kuch
1958 - 1961Richard Siry
1962 - 1963Willi Douque
1964 - 1975Julius Erben
1976 - 1983Walter Tichatschke
1984 - 1998Heinz Schulte
1999 - 2005Christoph Engers
2006 - 2017Stephan Kramer

 

Unsere Vorsitzenden

1952 - 1962Willi Douque
1963 - 1982Willi Hübinger
1983 - 1991Hermann Neuer
1992 - 1993Martin Buhr
1994 - 1997Hermann Neuer
1998 - 2001Martin Buhr
2002 - 2013Stefan Ley

 

Möchten Sie noch mehr über die Geschichte des Musikvereins Ebernhahn erfahren?

Dann werfen Sie doch gerne einen Blick in unsere ausführliche Vereinschronik!

Hier wird bald eine aktuelle Version unserer Chronik zum Download verfügbar sein!

error: Inhalt ist geschützt!